menuMENÜ

Anja Boecker

Vita

 

Anja Boecker - *14.05.1973

 

  • Pädagogikstudium - Schwerpunkt Schauspiel und Tanz (Irene-Olk-Schule)
  • Studium der Verhaltenspsychologie - Schwerpunkt Pferd und Hund (ATN Schweiz)
  • Saarloos Wolfhonden Zucht - Kennel cani ab origine (FCI/VDH)
  • Ausbildung zur Verhaltensberaterin und Trainierin - Hunde (IHK/BHV)
  • Ausbildung zur Pferdefachwirtin - Schwerpunkt Service und Haltung (KPA)
  • Zertifizierung nach §11 TSchG Hund und Pferd

 

Über 20 Jahre fundierte Erfahrung in Ausbildung und Training von Hunden!

 

Mit dem Umzug in den Bayerischen Wald erfüllte sich Anja mit ihrem Mann den Traum eines eigenen Hofes und die Verwirklichung des Hundezentrums Bayerischer Wald. Hier lebt sie seit 2005 mit einer Großgruppe Hunde verschiedenster Rassen (Schlittenhunde, Wolfhunde, Jagdhunde, Hüte- und Treibhunde, Herdenschutzhunde, etc.). Durch die optimalen Gegebenheiten auf dem Hof und der Aussiedlerlage konnte Sie nun vollends ihre Vorstellung von hauseigener Verhaltensforschung betreiben. 

 

In den letzten 10 Jahren arbeitete Anja in verschiedensten Projekten. Die Schwerpunkte lagen hier bei allgemeinen oder speziellen Verhaltensstudien von Hunden. Das heißt, Korrektur oder Resozialisierung, Umgang mit verhaltensauffälligen Hunden, sowie Sozialstrukturen von Familienhunden, die in eine Großgruppe integriert werden (Thema Mehrhundehaltung). Ganz besonders galt das Augenmerk der Gruppenzusammensetzung. Daraus ergaben sich Erkenntnisse über Ressourcenaggression und -dominanz, rangbedingte Auseinandersetzungen, Annäherung, Angstverhalten, Kommunikation und Ausdrucksverhalten der Hunde und natürlich, wie und wann reguliert werden muss. Die tägliche Arbeit bei der Hundeausbildung lieferte daraus gewonnene Erkenntnisse. Einige dieser Hunde, die man Anja zur Beurteilung und Korrektur übergab blieben und wurden in ihrer Ausbildung spezialisiert.  Sie wurden / werden bis heute als Ausbildungshelfer in die Arbeit im HZBW integriert. Anja schulte auch Tierheimpersonal, angehende Hundetrainer(innen) sowie Tierärzte in Form von Intensivkursen oder Praktika.

 

Die Ergebnisse bietet Anja auch als Vortragsabend an bzw. schreibt kynologische Fachbeiträge für Hundemagazine.

 

Als zusätzliche Grundlage für eine, an modernste, ethologische Erkenntnisse orientierte Ausbildung, wurden / werden auch wissenschaftlich fundierte Seminare bei Dr. Dorit Feddersen-Petersen, Erik Zimen (+), PD Dr. Udo Gansloßer, Günther Bloch, etc. durchgeführt, um die Ausbildung an die verschiedenen, individuellen Bedürfnisse von Hund und Halter anzupassen.

 

Themenschwerpunkte:

 

  • Allgemeine und spezielle Familienhundausbildung
  • Rassespezifische Auslastung und Beschäftigung
  • Antigad-Training (Abbruch und Rückruf)
  • Longieren (Distanzkontrolle)
  • Nasenarbeit (geistige und körperliche Auslastung)
  • Dummytraining (jagdlicht Ersatztätigkeit)
  • Vorbereitung auf Begleithundprüfung
  • Körpersprache und Ausdrucksverhalten
  • Coaching und Beratung bei Mensch-Hund-Team Problemen
  • Ausbildung und Einsatz von Hüte- und Treibhunden
  • Ausbildung und Einsatz von Herdenschutzhunden 

Das Training wird in Einzel-Intensiv- oder als Gruppenunterricht angeboten.

 

Seit 2013 widmet sie sich wieder intensiver dem Pferdesport – speziell die „Arbeitsreitweisen“. Reiterlich klassisch ausgebildet, vertieft sie ihre Kenntnisse bis heute in diesem Bereich. Auch die klassische Boden- und Handarbeit gehören dazu, um ein Pferd ganzheitlich auszubilden. Ausbildung zum Reitbegleithund wird von Anja ebenfalls angeboten.

 

In 2017 legte sie erfolgreich die Prüfung zur Pferdefachwirtin auf der Kölner Pferdeakademie ab und konzentriert sich nun auf die weiterführende Prüfung in Spezialreitweisen bzw. Service und Haltung vor der Landwirtschaftskammer in Bayern. Das Ziel für die nahe Zukunft ist der Abschluss zur Pferdewirtschaftsmeisterin.

Nadine Althaus

Seit 2017 bin ich ausgebildete Hundephysiotherapeutin und stehe kurz vor meinem Abschluss als zertifizierte Hundetrainerin.

Problemhunde (Angstbeißer, usw...) liegen mir nicht ganz so gut, dafür bin ich für jeden Spaß zu haben. Daher beschäftige ich mich schon sehr lange mit den Bereichen:

* Sinnvolle Beschäftigung für Hunde

* Trickdog

* Military

* und seit kurzem mit YOCANIS (Yoga mit Hund)

 

Ich bin nicht nur  im elterlichen Hotelbetrieb tätig, sondern bin auch im Bereich der Hundepension als die "Hundestreichlerin" bekannt.

Derzeit befinde ich mit ich der Ausbildung zum Hundetrainer die ich spätestens Mitte 2018 abschließen werden, so dass auch ich Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung stehen kann.

 

Ihr Hund hat ein "Problem" oder braucht dringend "Wellness"? Sprechen sie mich an oder vereinbaren sie vorab schon eine Behandlung mit mir,

Ich bin immer mit 1-2 Hunden aufgewachsen und haben so von frühester Kindheit an gesehen und gelernt wie ich mit Ihnen umgehen soll. Und natürlich auch festgestellt dass ein Hund einem der beste Freund sein kann. Meine Tierliebe spiegelt sich natürlich auch in meinen derzeitigen Begleitern wieder, nämlich meiner Katze sowie unserem Border-Collie Jacko und Mischlingshündin Fluse.

Anton Mekker

Herr Mekker steht uns bei Problemhunden oder speziellen Trainingsbedürfnissen auf Voranmeldung und je nach Buchungssituation gerne zur Verfügung.

 

VITA:

"Wenn es im Himmel keine Hunde gibt, gehe ich dort auch nicht hin!"

(Pam Brown)

Das trifft eigentlich das Wesentliche! Mein Name ist Anton Mekker, ich bin von Kindheit an unter Hundebegleitung aufgewachsen. Schon immer haben mir meine "Wuffis" alles bedeutet. Sie waren immer für mich da, haben meine Freude geteilt und mir in schlechten Zeiten Trost gespendet. Unseren Hunden schenken wir leider nur einen kleinen Teil unserer Zeit und unserer Liebe, aber sie sind stets dankbar und geben uns alles dafür! Und das macht Sie einfach so liebenswert!

 Mit meinem Heranwachsen habe ich dann auch immer mehr gelernt, dass in einem Hund auch mehr steckt als ein lebendiges Kuscheltier, nämlich ein sehr intelligentes Wesen. Ich fing an mehr über Hunde zu lernen und übte sinnvolle Freizeitbeschäftigungen mit ihnen aus.- Siehe da, unsere Bindung wuchs und wir wurden noch bessere Freunde!


Aber wie wurde ich letztendlich Hundetrainer?

Ehrlich gesagt, war das nie geplant. Ich hielt ab und zu ein paar "Spiel und Spaß" Stunden im Urlaubsresort Bärenhof. Die teilnehmenden Urlaubsgäste gaben mir eine durchweg positive Resonanz, was mich sehr freute. Ja, und solche glückliche Gäste haben mich schlussfolgernd auf den Gedanken gebracht mein Hobby weiter aus zu bauen. Ich beschloss an einer fundierten Hundetrainer Ausbildung teil zu nehmen, in der ich enorm viel über Hunde und den artgerechten Umgang mit ihnen lernte. Von nun an konnte ich die Urlaubsgäste im Bärenhof noch besser und hochwertiger beraten.
 Die Erfolgserlebnisse im Bärenhof spornten mich weiter an, ich dachte mir, vielleicht gibt es in Vilshofen auch Hundebesitzer die ich glücklich machen könnte!?
 

Unter anderem bin ich ausgebildeter Hundetrainer und Hundeernährungsberater und habe mehrere Weiterbildungen im Bereich der Hundephysiotherapie absolviert.